Alle Hinweise zur Verarbeitung, zum Untergrund und zum Einbau.

Verarbeitung

Untergrund: Der Untergrund sollte standfest und frei von losen Bestandteilen sein. Die Fläche sollte frei von groben Schmutz, staubfrei und frei von stehendem Wasser und Eis sein. Die Schadstelle kann leicht feucht sein.

Einbau:
AIRphalt® direkt aus dem Eimer in die Reparaturstelle schütten oder mit einer Schaufel oder Kelle aus dem Eimer in die Schadstelle einbringen.
AIRphalt® profilgerecht und leicht überhöht (5 – 10 %) verteilen.
AIRphalt® mit geeignetem Gerät (Stampfer, Rüttelplatte, Walze, …) verdichten.
AIRphalt® soll sofort nach Gebrauch für den Verkehr zur Nachverdichtung freigegeben werden.

HABEN SIE FRAGEN?

SCHREIBEN SIE UNS

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! widerrufen.